Loading...

Mauersberger Museum

Mauersberger-Museum

Musikalisch – traditionell - Erzgebirgisch

Das Mauersberger-Museum ist eines von etwa 40 Musikermuseen in ganz Deutschland. Es widmet sich den Brüdern Rudolf und Erhard Mauersberger. Ihnen ist die Dauerausstellung im Erdgeschoss gewidmet. Begrüßt werden die Besucher in der Hutzenstube. Hier sehen sie verschiedenes aus Rudolf Mauersbergers Umfeld. Unweit davon stehen Modelle der Dresdner Kreuzkirche und der Großrückerswalder Wehrkirche. Kleine Heimatecken wie diese standen früher in vielen erzgebirgischen Stuben.

Rudolf Mauersberger war mit Leib und Seele Erzgebirger und als solcher auch ein leidenschaftlicher Bastler. Das zeigt sich unter anderem in unserem größten Exponat. Dem von ihm geschaffenen Heimatberg. Das Modell gibt genaue Einblicke, wie Mauersberg in den 1920er Jahren ausgesehen hat. In Bezug auf den Umfang und die Detailgenauigkeit ist dieser Heimatberg nahezu einzigartig. Lediglich die von ihm gestiftete Kapelle auf dem Friedhof ist erst 1953 übergeben worden.

Im Nebenraum lernen Sie Rudolf Mauersbergers Bruder Erhard Mauersberger kennen. Er war viele Jahre als Thomaskantor in Leipzig tätig.

Das Obergeschoss beherbergt traditionell eine Sonderausstellung. Diese werden in der Regel von Künstlern aus der Region ausgestattet.


Kontakt:
Mauersberger-Museum
Hauptstraße 22
09518 Großrückerswalde / OT Mauersberg
Telefon: 03735 90 88 8
mauersberger-museum@web.de

Öffnungszeiten:

mittwochs bis sonntags

13 bis 17 Uhr