gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Neues aus der Dorfbibliothek auf Rädern

Liebe Leser, so lange Sie nicht in die Bibliothek kommen dürfen, kommen wir auf Wunsch zu Ihnen nach Hause. Dazu gibt es seit einigen Wochen die „Dorfbibliothek auf Rädern“. Sie können dabei auf alle unsere etwa 3.200 registrierten Medien zurückgreifen.

 

So funktioniert´s:

Sie haben einen speziellen Buchwunsch, favorisieren einen bestimmten Autoren oder eine bestimmte Autorin?  Vielleicht haben Sie auch einfach nur ein Lieblingsgenre? Rufen Sie uns unter Tel. 03735 2679874 an und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit. Sollten wir diese nicht vorrätig haben, dann lassen Sie uns am Telefon gemeinsam nach einer möglichen Alternative suchen. Jeden Dienstag fahren wir die Bestellungen zwischen 16 und 18 Uhr aus und holen fällige Rückgaben ab. Sie können uns auch unter 0173 5685800 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.

 

Natürlich gibt es bei uns regelmäßig auch Neuheiten. Das sind unter anderem die folgenden vier Bücher.

 

Anett Steiner: „Splitternacht – Ein Erzgebirgs-Krimi“

Anett Steiner Kretzschmar wurde 1976 in Annaberg-Buchholz geboren. Sie hat bereits mehrere Erzgebirgskrimis geschrieben. Ihr Roman „Dunkelwald“ steht übrigens schon länger in einem unserer Regale. Ganz neu haben wir „Splitternacht“ erworben. Das ist ihr jüngstes Werk. Ort des Geschehens ist Zwönitz. Kriminalhauptkommissar Ralf Lorenz besucht jedes Jahr eine alte Dame. Ihre Tochter war vor vielen Jahren spurlos verschwunden. Aufklären konnte er diesen Fall bislang nie. Auf dem Zwönitzer Erntedankfest begegnet er einem Mann, der ihm einen schlimmen Sturm prophezeit. Der Beamte aus Chemnitz glaubt aber nicht daran. Dann tobt das Unwetter tatsächlich. Es fegt Dachziegel durch die Luft, lässt Bäume wie Streichhölzer knicken und ein sintflutartiger Regen geht nieder. Dieses Unwetter nimmt Einfluss auf gleich mehrere Verbrechen…

 

Jeff Kinney: „Gregs Tagebuch 14 – Voll daneben. Ein Comic-Roman“:

Die Gregs-Tagebuch-Reihe zählt zu den absoluten Rennern bei unseren jüngeren Lesern. Die Nummer 14 ist das neuste Werk des US-Amerikaners. Darin erben die Heffleys plötzlich Geld. Sie entschließen sich ihr Haus zu renovieren. Allerdings ist das Leben auf der Baustelle gar nicht so einfach und schön wie angenommen. Die Böden sind morsch, der Schimmel verbreitet seine Sporen und auch kleine Tierchen quälen die Bewohner. Der Staub legt sich schon wieder, als sich die Familie fragt, ob sie das Haus überhaupt noch bewohnen kann. Zum Glück hat Greg seinen guten Freund Rupert. Auf ihn konnte er sich bislang immer verlassen…

 

Sabine Ebert: „Schwert und Krone - Herz aus Stein“

Sabine Ebert ist hiesigen Freunden historischer Romane ein Begriff. Berühmtheit erlangte sie mit ihrer Hebammen-Reihe. „Herz aus Stein“ ist das vierte und neuste Buch der Serie „Schwert und Krone“. Es widmet sich der Zeit des Kaisers Friedrich Barbarossas und seiner Auseinandersetzung mit dem Papst. Die Herren von Mailand wenden sich gegen den Kaiser. Ein Thronrivale kommt ins Spiel. Friedrich braucht unbedingt einen eigenen Erben. Diese Sorge bedrückt auch den Meißner Markgrafen Otto und seine Frau Hedwig. Sie haben Werber ausgeschickt. Neue Siedler sollen zu ihnen kommen. Einer der Werber ist Ottos Ritter Christian…

 

Simon Becket: „Die ewigen Toten“

Simon Becket gilt als meisterhafter Erzähler. Sein 2019 geschriebener Thriller „Die ewigen Toten“ hat es auf Platz Eins der Spiegel-Besteller-Liste geschafft. Tatort ist ein verlassenes Krankenhaus. Dort wird eine zum Teil bereits mumifizierte Leiche gefunden. Der forensische Anthropologe David Hunter findet heraus, dass sie schwanger war. Weitere Leichen tauchen auf. Sie befinden sich in einem ganz besonderen Raum. Er ist nämlich auf keinem Bauplan zu finden. Anscheinend hat niemand von dem Zimmer ohne Fenster gewusst. Sein Eingang war zugemauert…

 

DMC Firewall is a Joomla Security extension!