gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Wertstoffhöfe geschlossen - Schadstoffsammlunt entfällt

20.03.2020

Als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger hat der ZAS eine besondere Verantwortung zur Gewährleistung der Entsorgungssicherheit. Vorrang besitzt die Aufrechterhaltung der zwingend notwendigen Aufgaben der Müllabfuhr und -entsorgung. Die im Folgenden benannten Vorsorgemaßnahmen sind erforderlich, um die potenzielle Infektionskette zu unterbrechen, unnötigen Allgemeinverkehr zu reduzieren sowie Kunden und das Betriebspersonal zu schützen. Stationäre Schadstoffsammlung entfällt. Die samstags einmal monatlich an ausgewählten Wertstoffhöfen angebotene Schadstoffsammlung entfällt bis auf weiteres. Betroffen sind alle Termine nach dem 20.03.2020. Über die Wiederaufnahme wird rechtzeitig informiert.
Alle Wertstoffhöfe im Erzgebirgskreis bleiben ab Freitag, 20.03.2020, bis auf weiteres geschlossen. An den Müllumladestationen in Annaberg „Himmlisch Heer, Lipprandis, Glauchau, Aue „Lumpicht“ und Niederdorf werden ab 20.03.2020 nur noch Anlieferungen von registrierten Gewerbetreibenden (Bestandskunden) nach Voranmeldung verwogen und abgefertigt. Einzelheiten zur Voranmeldung unter www.za-sws.de. Anlieferungen durch private Haushalte an den Müllumladestationen sind ausgeschlossen.
Ebenfalls auf Grund der aktuellen Situation werden die persönlichen Kontakte im Besucherverkehr in den Dienststellen des ZAS in Stollberg, Schlachthof-straße 12 und Marienberg, Herzog-Heinrich-Straße 6, eingeschränkt. Der ZAS bittet darum, im eigenen Interesse von persönlichen Besuchen Abstand zu nehmen. Die Mitarbeiter des ZAS sind zu den Sprechzeiten telefonisch erreichbar (Dienststelle Stollberg, Zentrale 037296 66 200, Dienststelle Marienberg, Zentrale 03735 608 53 10). Alle Anträge und Anfragen können per Post, per Fax 037296 66 225 oder 03735 608 53 18, per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder online unter www.za-sws.de erledigt werden.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd