gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Oberdorf für Laster gesperrt

Großrückerswalde/Marienberg. Noch bis zum 26. Oktober ist die S 221 zwischen Marienberg und Großrückerswalde gesperrt. Hier wird die Fahrbahn erneuert. Eine Umleitung ist über Marienberg – B 171 – Wolkenstein – Gehringswalde B 101 – Schönbrunn – K 8115 Boden – S 221 Großrückerswalde  und Gegenrichtung ausgewiesen. Hinweisen von Anwohnern nach haben diese Baumaßnahmen zu einem verstärkten LKW-Aufkommen im Großrückerswalder Oberdorf geführt. Davon betroffen ist der gesamte Bereich der K8150 vom Abzweig "Marienberger Straße" bis OA Großrückerswalde in Richtung "Altes Gericht" und B 174. Dieser ist nun für LKW über 3,5 Tonnen gesperrt. Der Lieferverkehr kann weiterhin passieren. Gleichzeitig ist die Höchstgeschwindigkeit in diesem Bereich auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt. Damit soll die aufgrund des gewachsenen Verkehrsaufkommens erhöhte Gefährdung für Schulkinder und andere Fußgänger gesenkt werden.

Our website is protected by DMC Firewall!