gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Sachsens Innenminister zu Besuch in Großrückerswalde

08.08.2019

Großrückerswalde.  Der Landtagsabgeordnete der CDU Jörg Markert und Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) haben am 8. August zu einer Sicherheitskonferenz in den Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr eingeladen. Im Publikum der Sicherheitskonferenz saßen unter anderem Bürgermeister der Region sowie Vertreter von Feuerwehren. Roland Wöller betonte in seinen Ausführungen, dass sowohl die Landes- als auch die Bundespolizei Personal aufbauen. Während der Diskussion kam unter anderem das Thema Katastrophenschutz auf. Gerade für größere Stromausfälle oder Ereignisse mit starken Infrastrukturschäden seien die Kommunen derzeit noch nicht ausreichend technisch gerüstet. Der Innenminister stellte eine Katastrophenschutz-Konferenz im Herbst in Aussicht. In deren Rahmen sollen Pläne abgestimmt und die Voraussetzungen für kreisübergreifende Einsatzmöglichkeiten verbessert werden. „Wir wollen sehen, wie wir als Freistaat den Kommunen noch besser unter die Arme greifen können“, so Roland Wöller. Landrat Frank Vogel sagte, dass der Landkreis in den vergangenen Jahren viel im Bereich der Feuerwehrförderung unternommen habe. Diese Arbeit gelte es fortzusetzen. Im Anschluss an die Veranstaltung gab es noch einen Rundgang durch das Gerätehaus und das Kultur- und Begegnungszentrum. „Ich habe mich sehr gefreut, dass wir den Innenminister und Jörg Markert in unserer Gemeinde begrüßen konnten“, sagte Bürgermeister Jörg Stephan. 

 

DMC Firewall is a Joomla Security extension!