gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Feuerwehren schulen Nachwuchs während der Blaulichttage

Großrückerswalde. Bereits zum 13. Mal haben vom 5. bis zum 7. Oktober die Blaulichttage stattgefunden. Insgesamt 45 Kinder und Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehren Marienberg, Großrückerswalde und Niederschmiedeberg haben miteinander trainiert. Der Austragungsort wechselt jährlich. Dieses Jahr sind die Großrückerswalder als Gastgeber an der Reihe gewesen. Sinn und Zweck der Veranstaltung ist das Festigen von feuerwehrtypischen Kenntnissen und Fähigkeiten. Dabei spielen die Brandbekämpfung, die Erste Hilfe, technische Hilfeleistungen und die Fahrzeugkunde entscheidende Rollen. Außerdem stand ein Ausflug in die Kletterhalle der Pockauer Strobel-Mühle auf dem Programm. „Für die Kinder war das Wochenende ein Riesenspaß, bei dem sie ihr Können unter Beweis stellen mussten“, betonte der Großrückerswalder Jugendfeuerwehrwart Ricky Löser. Mit dem Ausbildungsstand der jungen Leute zeigte er sich sehr zufrieden. „Man sieht, dass sie ihre Feuerwehrdienste ernst nehmen“, lautete ein Resümee. Nächstes Jahr finden die Blaulichttage in Niederschmiedeberg statt. jag

 

Our website is protected by DMC Firewall!